toggle
Ganzheitliche Bewegungsanalyse

Ganzheitliche Bewegungsanalyse:

DIERS 4 D motion Lab

Das Messverfahren DIERS 4 D motion macht es erstmals möglich, die Wirbelsäule und Haltung während des Gehens zu analysieren, um Auffälligkeiten im Bewegungsmuster zu erkennen und entsprechend zu behandeln.

Verfahren:

Die Behandlung erfolgt rein lichtoptisch und ohne belastende Röntgenstrahlen.

Ein Linienraster wird auf den Rücken des patienten projiziert und von einer Videokamera aufgezeichnet.

Die Computersoftware analysiert die Linienkrümmung und generiert daraus ein dreidimensionales Abbild der Oberfläche, quasi ein "virtueller Gipsabdruck" des Rückens. Anhand der Oberflächenkrümmung und durch die automatische Detektion anatomischer Punkte lässt sich ein dynamisches 3 D-Modell der Wirbelsäule rekonstruieren.

Das Bewegungsanalyse-labor

Das Mess-System liefert darüber hinaus wertvolle Informationen über

  • die gesamte Körperstatik und Haltung während des Gehens
  • Rücken- und/ oder Schulterschmerzen
  • Wirbelsäulenkrümmung
  • Wirbelkörperrotation
  • Beckenschiefstellung
  • muskuläre Dysbalancen
  • Fehlhaltungen und/ oder - haltungen in der Beingeometrie
  • Asymmetrien in der Bewegung
  • X- oder O-Beine
  • Knick-Senkfuß
  • Fußdruckanalyse




Wirkung:

Die Laserstrahlen sorgen gezielt dafür, dass sich Gewebe wieder erneuern kann, Entzündungen abgebaut werden und die Durchblutung erhöht wird. Außerdem können schmerzstillende Botenstoffe aktiviert werden.
Neben der Schmerzlinderung steht die Regeneration von Knorpel- und Knochengewebe im Vordergrund der Behandlung. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Schmerzmedikamente einzusparen.

Vorteile zur Nadelakupunktur:
- Steigerung des Stoffwechsels der Zellen
- Stimulierung der Eiweißbildung
- Beschleunigung der Wundheilung

Daher wird die Laserakupunktur insbesondere bei Sportverletzungen, wie z. B. Prellungen, Blutergüsse bei akuten Knieverletzungen: Knorpel- und Meniskusschäden angewandt.


 

Indikationen:

Schmerztherapie
Kopfschmerzen/ Migräne, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Fibromyalgie

Kinderheilkunde

Heuschnupfen, Kopfschmerzen, Bronchitis, Asthma, Warzenbehandlung usw.

Orthopädie/ Sportmedizin

Arthrose, Rheumatische Erkrankungen, Ödeme, Zerrungen, Tennisellbogen usw.

Dermatologie/ Allergiebehandlung

Akne, Herpes, Neurodermitis, Wundheilungsstörungen, Allergien usw.

Neurologie
Kopschmerzen/ Migräne, Tinnitus                    
Empfindungsstörungen, Lähmungen (nach
Schlaanfall), Trigeminusneuralgie,
Phantomschmerz

 

Oft wird die Laser Therapie durch die Kombination mit anderen Therapien (z.B. Physiotherapie, Ergotherapie usw.) ergänzt.